Bunte Farben für ein starkes Zeichen: Die Rainbow Stage

Bunt strahlt die neue Außenfassade von Studio 20, dem größten Filmatelier von Studio Babelsberg. Ende 2020 erhielt das Studio zu Ehren der Filmemacherinnen Lana und Lilly Wachowski den Namen "Rainbow Stage" und einen dazugehörigen neuen Anstrich in Regenbogenfarben. Anlass für die Ehrung war der erfolgreiche Abschluss der Dreharbeiten zum vierten Teil der MATRIX-Filmreihe, bei dem Lana Wachowski Regie geführt hatte.

Die Filmemacherinnen Lana und Lilly Wachowski haben in den letzten 15 Jahren eine Vielzahl von Filmen im Studio Babelsberg gedreht, darunter V WIE VENDETTA, SPEED RACER, NINJA ASSASSIN, CLOUD ATLAS sowie die Serie SENSE8. Beide Frauen engagieren sich seit vielen Jahren für LGBTQ-Rechte. Der Regenbogen, eines der Symbole der LGBTQ-Community, würdigt dieses Engagement.

Die Kunstmalerinnen und -maler des Art Department haben unter der Leitung von Robert Krüger und unter der Kuration der US-amerikanischen Künstlerin Alexandra Grant das großflächige Kunstwerk in Regenbogenfarben gestaltet.

Der Schriftzug „Rainbow Stage“ basiert auf der Schriftart „Gilbert“ – einer Hommage an Gilbert Baker, den Erfinder der Regenbogenfahne.

Zu der neuen Fassade gehört auch eine Tafel, die an die bisherigen Produktionen der Wachowskis im Studio Babelsberg erinnert. Das spanische Künstlerinnenduo Cachetejack (Nuria Bellver und Raquel Fanjul) kreierte die Tafel.

Das Kunstwerk wurde gemeinsam mit der Filmcrew der MATRIX-Produktion, darunter Lana Wachowski, Keanu Reeves, Max Riemelt, Toby Onwumere, Eréndira Ibarra, Brian J. Smith und James McTeigue enthüllt.

Der Vorstand der Studio Babelsberg AG, Christoph Fisser, erklärte dabei begeistert:

„Studio Babelsberg ist bunt – und stolz darauf. Der Regenbogen steht für Toleranz, Respekt und Vielfalt, für Frieden und Hoffnung. Es gibt insbesondere in den heutigen Zeiten kein schöneres Symbol für die Werte, die Kultur- und Filmschaffende seit Jahren leben und für die wir uns alle aktiv einsetzen. Mit der Ehrung von Lana und Lilly Wachowski wollen wir ein starkes Zeichen für Solidarität mit der weltweiten LGBTQ-Community setzen, das weit über die Filmbranche hinausragt.“


Fotos: © David Marschalsky

 
+49 331 721 3150DEen
Jobs

Wir setzen Visionen in Szene - professionell und innovativ, seit über 100 Jahren.